LEIBNIZ-INSTITUT DSMZ-DEUTSCHE SAMMLUNG VON MIKROORGANISMEN UND ZELLKULTUREN GMBH

Bezahlen via E-Mail

Seit Jahrzehnten weltweiter Partner für Forschung und Industrie

Die Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH ist eine als gemeinnützig anerkannte Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft, die von Bund und Ländern getragen wird. Mit seiner mehr als 73.000 Bioressourcen umfassenden forschenden Sammlung und den assoziierten wissenschaftlichen Services ist die DSMZ seit Jahrzehnten weltweiter Partner für Wissenschaft und Industrie. Mehr als 10.000 internationale Kunden bestellen jährlich Bioressourcen bei der DSMZ; insgesamt werden mehr als 43.000 Bestellungen pro Jahr bearbeitet.

(I) Ausgangssituation

Die Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH beherbergt die Bioressourcensammlung mi der weltweit breitesten Diversität. Die DSMZ ist global eine der größten Sammlungen von Bioressourcen. Forschende weltweit können hier Bioressourcen wie Bakterien oder Pilze für ihre Forschung bestellen. Neben einem Online-Shop gibt es auch die Möglichkeit, per E-Mail, Fax oder Brief zu bestellen.

(II) Aufgabe

Da viele Bestellungen hier auf direktem Wege per E-Mail das Institut erreichen, stellt sich das Problem, wie die Zahlungsaufforderungen sicher und direkt versendet werden können. Zudem ergab sich hier die Besonderheit, dass viele Bestellungen aus Asien eingehen und daher die Möglichkeit zur Akzeptanz von Kreditkarten aus dem asiatischen Raum und weiterer Zahlungsmethoden gegeben werden musste. Das Institut nahm Ende 2019 Kontakt mit der Lyra Network GmbH auf. Erfreulicherweise waren wir in der Lage, aufgrund unserer Produkt- und Dienstleistungspalette bei der Lösung des Problems unterstützend tätig zu werden.

Lösung

Mit dem Bezahlen via E-Mail hat die DSMZ nun die Möglichkeit weltweit Paylinks per E-Mail zu versenden. POS-Netzwerk Das Portfolio an freigeschalteten Zahlungsmöglichkeiten umfasst unter anderem VISA, MasterCard, Maestro. Die Paylinks können bequem aus dem dafür zur Verfügung gestellten Backoffice versendet werden. Zudem werden alle wichtigen Zahlungsdetails hier übersichtlich und in Echtzeit dargestellt.

Fazit

Durch das Bezahlen via E-Mail ist das Leibniz-Institut DSMZ nun problemlos in der Lage, seinen Kunden einen einfachen und für sie unkomplizierten Weg der Bezahlung anzubieten. Dies hat eine klare Steigerung der Kundenzufriedenheit zur Folge, da der Bestell- und Bezahlvorgang für beide Seiten nun deutlich einfacher und schneller abgewickelt werden kann.

“Dank Lyra Network sind wir jetzt in der Lage die internationalen Zahlungswünsche unser Kunden bedienen zu können.” *
*Bettina Fischer, Geschäftsführerin, Leibniz-Institut DSMZ

 

Die vollständige Case Study können Sie hier herunterladen: CASE STUDY – Leibniz Institut – DSMZ _v0.5

Die Webseite von DSMZ können Sie hier besuchen: https://www.dsmz.de/


 

Sie haben Fragen oder Interesse an unserem Produkt?

Kontaktieren Sie uns!